Der Augsburger Lokalsender a.tv brachte am 13. September 2018 einen kleinen Beitrag über das Stadt- und Hochstiftmuseum Dillingen.

Unter folgendem Link können Sie die Sendung nachschauen:
https://www.augsburg.tv/mediathek/video/zwischen-donau-und-ries-stiftsmuseum-dillingen-und-schneidtscher-garten-noerdlingen/

 

 

 

 

 

 

In diesem Jahr begeht die Bayerische Schlösserverwaltung ihr 100jähriges Jubiläum mit Veranstaltungstagen in jeweils einem Objekt in jedem bayerischen Regierungsbezirk. Mit einem Klick auf das Logo der Bayerischen Schlösserverwaltung gelangen Sie auf deren Homepage und können sich dort informieren.

 

 

   
   
 

Das neue Programm des Historischen Vereins Dillingen für Herbst/Winter 2018/19 ist da.

Unter "Veranstaltungen" finden Sie die Vorträge und Exkursionen, die wir in Zusammenarbeit mit der VHS Dillingen anbieten.

Im "Archiv" sind die Veranstaltungen der letzten Jahre, zum Teil durch Fotos und Berichte ergänzt, zum Nachlesen gesammelt.

 

 

Frau Dr. Katharina Weigand bietet in den kommenden Semestern wieder eine Vortragsreihe in Dillingen an. Der Historische Verein und die Volkshochschule laden Sie dazu ganz herzlich ein.


„Berühmte Wittelsbacher des 18. und 19. Jahrhunderts“


Max Emanuel - Bayerische, deutsche und europäische Dimensionen, kurfürstliche Träume
Karl Albrecht / Karl VII - Ein Kurfürst und Kaiser groß im Scheitern
Kurfürstin Maria Leopoldine - Die Widerständige
Herzog Max in Bayern - Der sogenannte Zithermaxl
Herzog Karl Theodor in Bayern - Augenarzt und Menschenfreund
Kaiserin Elisabeth - Ein Leben jenseits von „Sissi“ und süßem Gefühlszuckerguss


Der Begriff der Berühmtheit und der historischen Größe ist nicht nur vieldeutig, er lädt auch zum Streit ein. Kommt dann noch die Engführung auf Mitglieder des Hauses Wittelsbach hinzu, dann kann die Auswahl „Berühmter Wittelsbacher des 18. und 19. Jahrhunderts“ rasch in den Ruch reiner Willkürlichkeit geraten. Daher sollte man sich einerseits von rein patriotischen Denkmustern verabschieden und andererseits nicht nur an Berühmtheit aufgrund politischer Verdienste denken. Es geht hier also nicht um „Männer machen Geschichte“ à la Heinrich von Treitschke, sondern er geht darum, den Verhältnissen und Strukturen in der Vergangenheit ihr Recht zu lassen und ausgewählte Individuen angemessen darin zu platzieren.

Termine und weitere Informationen erhalten Sie unter: Veranstaltungen

 

 

 

 

Der Arbeitskreis des Stadt- und Hochstiftmuseums Dillingen bietet unter der Überschrift Museum SPEZIAL eine Vortragsreihe an, die Exponate und Bereiche, die im Museum ausgestellt sind, zum Thema hat.
Informationen und weitere Termine entnehmen Sie bitte der Seite Museum SPEZIAL hier auf dieser Homepage.